HandS 2017

11 Dez 2017

14:00 – Strahlende Augen in Orašje

Veröffentlicht von Sebastian Mörchen

Kinder und Erwachsene in der Behindertentagesstätte in Orašje haben freudig ihre Geschenke entgegengenommen. Vučko hat natürlich niemanden vergessen. Die ersten Bilder folgen später. Jetzt geht es direkt weiter in das gut eine Stunde entfernte Dorf Srednja Slatina, wo Vučko den Senioren eine Freude bereiten wird.

11 Dez 2017

08:00 – Einfuhr der Geschenke

Veröffentlicht von Sebastian Mörchen

Nun geht es nach einem kurzen Frühstück zum Zoll, um die Geschenke einzuführen. Dies ist eine ganze Menge Papierkram und Vučko ist froh, wenn er es hinter sich hat. Um 12 Uhr warten dann die ersten Kinder bereits auf die Übergabe der Päckchen. Dies liegt Vučko um einiges mehr, und er freut sich schon richtig wolfsmäßig.

10 Dez 2017

21:30 – Angekommen in Vučkos Heimat

Veröffentlicht von Sebastian Mörchen

Nach nicht einmal 13 Stunden Fahrt ist das Team gut in Bosnien angekommen. Jetzt wird geschlafen und Kraft getankt. Morgen werden dann die ersten Pakete an Kinder verteilt.

10 Dez 2017

17:10 – Hallo, Slowenien!

Veröffentlicht von Sebastian Mörchen

Auch Österreich liegt jetzt hinter Vučko. Mittlerweile ist die Sonne untergegangen und der Transporter kämpft sich durch die Dunkelheit. Natürlich kein Problem für unseren Wolf, der immer noch hellwach am Steuer sitzt.

10 Dez 2017

15:50 – Vučkos Pannenservice

Veröffentlicht von Sebastian Mörchen

UnbenanntVučko hat es geschafft. Nachdem er festgestellt hat, dass der Schlauch der Scheibenwischeranlage durchtrennt war, hat er mit Fingerspitzengefühl bewiesen was er kann. Mit einem Strohhalm von einem Milchdrink und etwas Klebeband war das Problem schnell gelöst. Was man mit Panzertape nicht alles machen kann!

img_20171210_1348032-426316250

 

 

 

 

 

.

10 Dez 2017

14:00 – Tschüss, Deutschland!

Veröffentlicht von Sebastian Mörchen

img_20171210_13240202048434411Servus, das Team meldet sich aus Österreich. Das erste Drittel ist also geschafft. Leider haben wir Probleme mit der Scheibenwischeranlage, aber unser Mechaniker Vučko wird sich später darum kümmern. Er kann es auf jeden Fall nicht abwarten, die ersten Geschenke zu verteilen.

 

 

 

 

 

.

10 Dez 2017

10:30 – Kurzer Zwischenstopp in Würzburg

Veröffentlicht von Sebastian Mörchen

img_20171210_0838598-1916104976Vučko hat den ersten Stopp hinter sich gebracht. In Würzburg hat er eine Tankfüllung spendiert und steuert uns jetzt wieder sicher über die Autobahn.

 

 

 

 

.

10 Dez 2017

07:45 – Auf geht’s: 10. HandS-Transport gestartet

Veröffentlicht von Sebastian Mörchen

Vučko begibt sich mit seinem Team auf die alljährliche große Reise nach Bosnien, die er jetzt schon zum 10. Mal unter dem Motto Help and Solidarity (HandS) beschreitet. Trotz seines Winterschlafs hat er es geschafft, pünktlich aufzustehen und seine Reisegrupe in Richtung Balkan zu steuern.

Zu Beginn gilt es, sich durch den Schnee zu kämpfen. Aber die Straßen sind frei, er hofft auf eine gute Fahrt. Vučko hält euch natürlich auf dem Laufenden und freut sich auf alle freudigen Gesicht, die er treffen wird.

7 Dez 2017

Ein Auto voller Päckchen aus Kamen

Veröffentlicht von Michael Mönxelhaus

Pckchen-fr-Bosnien-1Am Dienstag haben wir  aus Kamen die schön weihnachtlich verpacken Päckchen abgeholt. Einige dortige Schulen unterstützen uns seit vielen Jahren bei unserem HandS-Transport nach Bosnien und Herzegowina. Wir haben es sehr genossen, uns bei einer Tasse Kaffee mit Pfarrer Wacker zu unterhalten. Abends haben wir die Päckchen dann in unserer “Packzentrale” in Hallenberg abgegeben.

11 Nov 2017

Zehnter HandS-Transport nach Bosnien startet im Dezember

Veröffentlicht von Sebastian Mörchen

mal-bosnien2016-177Ein neuer Pullover, ein Poster oder eine Packung Buntstifte: Das sind zwar nur kleine Geschenke, für die Kinder in Bosnien aber große Zeichen der Aufmerksamkeit. Manche von ihnen freuen sich das ganze Jahr über auf die Vorweihnachtszeit, wenn sie wieder einen kleinen Schuhkarton aus Deutschland bekommen.

Zum zehnten Mal starten Mitglieder des Vereins Building One World (BOW) daher wieder unter dem Motto HandS (Help and Solidarity) einen Transport nach Bosnien und Herzegowina. Rund 400 Kindern, behinderten Menschen und Senioren überbringen die Ehrenamtler ein ganz persönliches Weihnachtsgeschenk – mit dabei natürlich auch Maskottchen Vučko, ein kleiner Wolf.

Die Päckchen in der Größe eines Schuhkartons werden hauptsächlich von Schülern gepackt. Aus der Region sind die Grundschule Hallenberg, das Gymnasium Winterberg und das Berufskolleg in Bad Berleburg beteiligt. Weitere Päckchen kommen von zwei Schulen aus Kamen im Ruhrgebiet. Auch einige Einzelpersonen haben bereits ihre Unterstützung angekündigt. „Wir haben glücklicherweise wieder genug Freiwillige gefunden, die ein Päckchen packen wollen“, sagt BOW-Vorsitzender Sebastian Mörchen, der den Transport auch begleiten wird. „Die Hilfsbereitschaft der Menschen ist überwältigend. Viele beteiligen sich schon seit mehreren Jahren an unserer Aktion.“

Schüler, die zum wiederholten Male mitmachen, beschenken nach Möglichkeit wieder die gleiche Person. „So entstehen feste Partnerschaften und manchmal gibt es sogar eine Dankeskarte aus Bosnien“, sagt Mörchen. Das sei auch für die Kinder in Deutschland ein tolles Erlebnis.

Ziel des Transports, der in diesem Jahr bereits am zweiten Adventswochenende startet, sind mehrere Kinder- und Behindertenheime und ein kleines Dorf, in dem viele alleinstehende Senioren leben. Obwohl der Krieg in Bosnien schon über 20 Jahre zu Ende sei, leide das Land noch immer schwer an den Folgen, sagt Mörchen. „Die kleinen Geschenke  zeigen den Menschen, dass sie nicht vergessen sind.“ Der Verein wird von seiner Aktion und den Begegnungen in Bosnien wie gewohnt mit einem Live-Ticker auf seiner Homepage berichten.

Antworten rund um das Packen der Weihnachtspäckchen findest Du hier.

.