18 Dez 2016

15:20 – Es kann losgehen

Veröffentlicht von Michael Althaus unter der Kategorie HandS 2016, LiveTicker 2016

Der Geschenketisch in der Behindertentagesstätte in Orašje ist hergerichtet. Um 16 Uhr kommen die Kinder. Vučko freut sich schon.

18 Dez 2016

12:52 – Neblige Aussichten in Orašje

Veröffentlicht von Michael Althaus unter der Kategorie HandS 2016, LiveTicker 2016

DSCN3663

18 Dez 2016

08:31 – Große Neuigkeiten

Veröffentlicht von Michael Althaus unter der Kategorie HandS 2016, LiveTicker 2016

Eisige Kälte, dichter Nebel und der Geruch von Kohleöfen liegt in der Luft. Auch wenn das alles andere als angenehm ist, ist es doch schon ein Stück Heimat für Vučko. Es gehört eben zu Bosnien und Herzegowina dazu. “Was gibt’s Neues?”, ist wie immer eine der ersten Fragen, die er gestern Abend seinen bosnischen Freunden in der Stadt Orašje gestellt hat. Die Antwort ist immer gleich: “Nichts. Unser Land ist immer noch rückständig, nichts geht voran, nichts ändert sich.”

Dennoch: Wenn Vučko genau hinschaut, erkennt er doch einige Veränderungen. Eine Tankstelle, die lange geschlossen war, ist wieder geöffnet, neue Häuser wurden gebaut, am Grenzübergang zwischen Orašje und der kroatischen Nachbarstadt Županja laufen Renovierungsarbeiten. Schließlich rücken auch die Bosnier mit einer großen Neuigkeit raus: Die Behinderten-Tagesstätte in Orasje ist in ein nagelneues Gebäude eingezogen – mit viel größeren und moderneren Räumen als zuvor. Neue Mitarbeiter wurden eingestellt. Gesponsert wurde das Ganze von der japanischen Regierung, die in Bosnien Entwicklungshilfe leistet. Ein tolles Projekt. Vučko ist schon ganz gespannt darauf, heute den Neubau zu besichtigen.

Jetzt stärkt er sich erst einmal  bei Weißbrot und einer Tasse Kaffee und bereitet sich auf die Aufgaben vor, die in den nächsten Tagen auf ihn warten.

17 Dez 2016

19:51 – Endlich in Bosnien

Veröffentlicht von Michael Althaus unter der Kategorie Allgemein, HandS 2016, LiveTicker 2016

Vučko und seine Freunde sind nach langer Reise in Orašje angekommen. Auch wenn sie todmüde sind, freuen sie sich ihre bosnischen Freunde wieder zu treffen.

17 Dez 2016

12:34 – Slowenien ist erreicht

Veröffentlicht von Michael Althaus unter der Kategorie Allgemein, HandS 2016, LiveTicker 2016

Bei bestem Wetter genießt Vučko das Bergpanorama.

17 Dez 2016

08:28 – Abfahrt in München

Veröffentlicht von Michael Althaus unter der Kategorie HandS 2016, LiveTicker 2016

Nun ist das Vierer-Team komplett. Es liegen jetzt nur noch grob 800km zwischen München und der bosnischen Grenze.

16 Dez 2016

21:31 – Mahlzeit in München

Veröffentlicht von Michael Althaus unter der Kategorie HandS 2016, LiveTicker 2016

Nach gut acht Stunden Fahrt ist Vučko gut in München angekommen und muss sich erstmal stärken. Hier wird er bei seiner Freundin Sandra übernachten, bevor es morgen früh ausgeschlafen weitergeht.




16 Dez 2016

12:44 – Ahoi!

Veröffentlicht von Michael Althaus unter der Kategorie HandS 2016, LiveTicker 2016

Los geht’s: Unser Transport nach Bosnien ist gestartet. Maskottchen Vučko ist schon ganz aufgeregt. Begleitet wir er von Peter und Michael.

11 Dez 2016

Pakete abholen für Bosnien: Yessica ist mit dabei

Veröffentlicht von Michael Althaus unter der Kategorie HandS 2016, Projekte Bolivien, Projekte Bosnien

DSC_1016Schüler vom Gymnasium in Kamen (Ruhrgebiet) haben auch dieses Jahr wieder Pakete für unseren HandS-Transport nach Bosnien gepackt. Am Samstag empfing Pfarrer Meinolf Wacker (Foto, Mitte) unser BOW-Mitglied Michael Mönxelhaus, der die rund 70 Geschenke vom Ruhrgebiet ins Sauerland transportierte.

Mit seinen guten Spanisch-Kenntnissen begrüßte der Pfarrer unseren Gast Yessica, die sichtlich erfreut war. Sie staunte über die vielen liebevoll verpackten Päckchen und findet diese Aktion super!

Vom Sauerland gehen die Päckchen zusammen mit vielen weiteren Geschenken auf die Reise nach Bosnien und Herzegowina. Maskottchen Vučko steht bereits in den Startlöchern für den Transport.

10 Dez 2016

Erlös des Weihnachtsmarktes für Flüchtlingshilfe

Veröffentlicht von Rita Maurer unter der Kategorie Allgemein

122264818

Das wochenlange Basteln und Backen der Schüler und Lehrer vom Gymnasium Winterberg hat sich gelohnt: Bei ihrem Weihnachtsmarkt kamen insgesamt 2350 Euro an Erlösen zusammen, die Schulleiter Ulrich Cappel an die Flüchtlingshilfe in Hallenberg, Winterberg und Medebach gespendet hat. Auch wir haben einen Scheck von 550 Euro erhalten. Danke an alle Weihnachtsmarktbesucher!