4 Nov 2018

HandS-Transport nach Bosnien vor dem Start

Veröffentlicht von Michael Althaus unter der Kategorie HandS 2018, LiveTicker 2018, Projekte Bosnien

mal-bosnien-3

Ein Schachbrett für den Spiele-Liebhaber, ein Thomas-Müller-Poster für den Bayern-Fan und Buntstifte für die Hobby-Malerin: All das sind Weihnachtsgeschenke, von denen viele bosnische Kinder nur träumen können. Dass sie sie tatsächlich bekommen, dafür sorgen auch in diesem Jahr wieder Mitglieder des sauerländischen Vereins Building One World (BOW). In Bosnien sind sie und ihr Maskottchen Vučko, ein kleiner Wolf, bereits bestens bekannt. Zum elften Mal brechen sie unter dem Motto „Help and Solidarity“ (HandS) in das Balkanland auf. In diesem Jahr startet der Transport etwas früher als gewohnt: bereits am 21. November.

Im Gepäck haben die Vereinsmitglieder über 400 persönliche Weihnachtsgeschenke. Die Päckchen in der Größe eines Schuhkartons wurden in den vergangenen Wochen hauptsächlich von Schülern gepackt. Aus der Region sind die Grundschule Hallenberg, das Gymnasium Winterberg und das Berufskolleg in Bad Berleburg beteiligt. Weitere Päckchen kommen von zwei Schulen aus Kamen im Ruhrgebiet. Auch einige Einzelpersonen haben mitgeholfen. „Die Resonanz auf unsere Aktion war wie immer überwältigend“, sagt BOW-Vorsitzender Michael Althaus. „Wir bedanken uns schon jetzt bei allen, die mitgeholfen haben.“

Ziel des Transports sind mehrere Kinder- und Behindertenheime sowie ein kleines Dorf, in dem viele alleinstehende Senioren leben. Schüler, die zum wiederholten Male mitmachen, beschenken nach Möglichkeit wieder dieselbe Person. So entstehen mitunter Briefwechsel und feste Partnerschaften – für beide Seiten ein tolles Erlebnis.

Obwohl der Krieg in Bosnien schon über 20 Jahre zu Ende sei, leide das Land noch immer schwer an den Folgen, sagt Althaus. Nach dem Sieg nationalistischer Parteien bei den diesjährigen Wahlen, hätten sich die Konflikte sogar wieder verschärft  „Die kleinen Geschenke  zeigen den Menschen, dass sie nicht vergessen sind.“

Der Verein wird von seiner Aktion und den Begegnungen in Bosnien wie gewohnt mit einem Live-Ticker hier auf der Homepage berichten. Den Anhänger für den Transport der Geschenke stellt der Musikverein „Die Liesetaler“ zur Verfügung.

Antworten rund um das Packen der Weihnachtspäckchen findest Du hier.

.

Share Button